Unterwassergehäuse

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterwasser-Tauchgehäuse PT-023 für die C-8080 WideZoom
µ mini DIGITAL S im Outdoor Case (Unterwassergehäuse) CWPC-01
UW-Gehäuse von UK-Germany für die E-3 mit UK-Domeport

Ein Unterwassergehäuse erlaubt eine Kamera beim Tauchen bzw. Schnorcheln aber auch in anderen Situationen zu verwenden, in denen die Kamera vor schädlichen Umwelteinflüssen wie z.B. Wasser, Staub, Sand oder Schmutz geschützt werden muss.

UW-Gehäuse können aus flexiblen Kunststofffolien oder festen Materalien wie Polycarbonat (Makrolon®) oder Aluminium bestehen.

Gehäuse aus flexiblen Folien sind universeller einsetzbar weil sie konstruktionsbedingt für eine grössere Zahl ähnlich aufgebauter und ähnlich grosser Kameras verwendbar sind. Dafür ist die Handhabung deutlich schlechter als bei spezialisierten Gehäusen. Zu beachten ist, dass die Kamera in solchen Gehäusen dem umgebenden Wasserdruck ausgesetzt ist. Der Klassiker unter den flexiblen Gehäuse sind die von ewa-marine

Gehäuse aus festen Materialien sind speziell für ein bestimmtes Kameramodell (und was die Anordnung der Bedienelemente betrifft baugleiche Modelle) konstruiert. Dafür ist die Bedienung deutlich einfacher. Die Kamera ist in einem festen Gehäuse nur dem annähernden Oberflächendruck ausgesetzt. Olympus stellt für fast alle Kameramodelle Gehäuse aus Polycarbonat her. Fremdhersteller bieten gefräste Gehäuse aus Aluminium für einige Kameramodelle an. Eine gute Übersicht verfügbarer Gehäuse für Digitalkameras findet man bei Digideep. Gehäuse für das E-System findet man bei UK-Germany.