Augenmuschel 1

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
OM-Augenmuschel 1 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
OM-Augenmuschel 1 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Augenmuschel 1 zum OM-System.

Die Augenmuschel hat zwei Zwecke:
Sie verhindert das Eindringen von Streulicht, welches u.a. den Kontrast verschlechtern kann und hilft durch ihre Berührung den Kopf ruhig zu halten. Teilweise sind Augenmuscheln asymmetrisch ausgeführt, um die Außenseite des Auges noch besser vor Streulicht zu schützen.

Die Augenmuschel 1 des OM-Systems ist rund. So können Augenkorrekturlinsen des Typs 1 (Dioptric Correction Lens 1) eingeschraubt werden.

Die Augenkorrekturlinsen sind optional erhältlich und in blauen Papierheftchen verpackt. Es stehen 8 Korrekturlinsen mit den folgenden Dioptrien zur Verfügung: +2, +1, 0, -1, -2, -3, -4, -5. Der Dioptrie-Wert ist auf der Augenkorrekturlinse in der Vergütung "vermerkt" (Bild OM-Korrekturlinse).

Zum einfacheren Einschrauben der Korrekturlinsen kann die Gummimuschel entfernt werden.

Ein Nachteil der Augenmuschel 1 ist, dass sie vor dem Wechseln des Films entfernt werden muss, da sich sonst die Kamera-Rückwand nicht öffnen lässt.
Die Augenmuschel 2 beseitigt dieses Problem.