Zuiko Auto-T 1:2/85 mm: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Bilder, Links und Text eingefügt)
K (Links ersetzt)
Zeile 270: Zeile 270:
 
=== Zeitgenössische [[:Kategorie:OM-Objektive|Objektiv]]e ===
 
=== Zeitgenössische [[:Kategorie:OM-Objektive|Objektiv]]e ===
 
[[Bild:Canon_FL_85_1.8_Grainlab.jpg|thumb|right|400px|[[Canon#FL-Mount|Canon FL]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/fl/data/19-85/fl_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com]]
 
[[Bild:Canon_FL_85_1.8_Grainlab.jpg|thumb|right|400px|[[Canon#FL-Mount|Canon FL]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/fl/data/19-85/fl_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com]]
[[Bild:Canon_FDn_85_1.8_Grainlab.jpg|thumb|right|400px|[[Canon#FDn-Mount|Canon FDn]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com]]
+
[[Bild:Canon_FDn_85_1.8_Grainlab.jpg|thumb|right|400px|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FDn 1:1,8/85 mm]] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com]]
 
[[Bild:Nikkor_85_1.8_Grainlab.jpg|thumb|right|400px|[[Nikon]] [http://www.mir.com.my/rb/photography/companies/nikon/nikkoresources/6070nikkor/telephoto/85mm.htm Nikkor 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com]]
 
[[Bild:Nikkor_85_1.8_Grainlab.jpg|thumb|right|400px|[[Nikon]] [http://www.mir.com.my/rb/photography/companies/nikon/nikkoresources/6070nikkor/telephoto/85mm.htm Nikkor 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com]]
 
[[Bild:MC-Rokkor_85_1.7_TeamFoto.jpg|thumb|right|400px|[[Minolta]] [http://de.wikipedia.org/wiki/Rokkor Rokkor] [http://minolta.eazypix.de/lenses/body_li.html 1:1,7/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com]]
 
[[Bild:MC-Rokkor_85_1.7_TeamFoto.jpg|thumb|right|400px|[[Minolta]] [http://de.wikipedia.org/wiki/Rokkor Rokkor] [http://minolta.eazypix.de/lenses/body_li.html 1:1,7/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com]]
Zeile 276: Zeile 276:
 
[[Bild:Mamiya_Sekor_85_1.7_TeamFoto_2.jpg|thumb|right|400px|[http://en.wikipedia.org/wiki/Mamiya#35mm Mamiya/Sekor] sx 1:1,7/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com]]
 
[[Bild:Mamiya_Sekor_85_1.7_TeamFoto_2.jpg|thumb|right|400px|[http://en.wikipedia.org/wiki/Mamiya#35mm Mamiya/Sekor] sx 1:1,7/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com]]
 
Die damaligen (und teilweise noch heutigen) Mitbewerber hatten u. a. folgende [[:Kategorie:OM-Objektive|Objektiv]]e im Programm:  
 
Die damaligen (und teilweise noch heutigen) Mitbewerber hatten u. a. folgende [[:Kategorie:OM-Objektive|Objektiv]]e im Programm:  
*[[Canon#FD-Mount|Canon FD]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_12l.html 1:1,2/85 mm L] - es existieren jeweils zwei Varianten für das [[Canon#FD-Mount|FD-]] und [[Canon#EF-Mount|EF-Bajonett]]
+
*[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.2|Canon FDn 1:1,2/85 mm L]] - es existieren jeweils zwei Varianten für das [[Canon#FD-Mount|FD-]] und [[Canon#EF-Mount|EF-Bajonett]]
 
*[[Canon#FL-Mount|Canon FL]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/fl/data/19-85/fl_85_18.html 1:1,8/85 mm] - ohne [[Blende]]nsimulation für das [[Canon#FL-Mount|FL-Bajonett]]
 
*[[Canon#FL-Mount|Canon FL]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/fl/data/19-85/fl_85_18.html 1:1,8/85 mm] - ohne [[Blende]]nsimulation für das [[Canon#FL-Mount|FL-Bajonett]]
*[[Canon#FD-Mount|Canon FD]] [http://www.altglas-container.de/index.php/teleobjektive/canon/canon-fd-85mm-f1-8-s-s-c 1:1,8/85 mm S.S.C.] - hier die erste [[Canon#FD-Mount|FD-Version]], [http://www.altglas-container.de/index.php/teleobjektive/canon/canon-fd-85mm-f1-8-s-s-c hier ein hervorragender Erfahrungsbericht]
+
*[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FD 1:1,8/85 mm S.S.C.]] - hier die erste [[Canon#FD-Mount|FD-Version]], [http://www.altglas-container.de/index.php/teleobjektive/canon/canon-fd-85mm-f1-8-s-s-c hier ein hervorragender Erfahrungsbericht]
*[[Canon#FDn-Mount|Canon FDn]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_18.html 1:1,8/85 mm]  
+
*[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FDn 1:1,8/85 mm]]  
 
*[[Konica]] [http://buhla.de/Foto/Konica/Objektive/85_18.html Hexanon 1:1,8/85 mm AR] - ein [[Abbildungsfehler|optisch sehr gutes]] [[Objektiv]]  
 
*[[Konica]] [http://buhla.de/Foto/Konica/Objektive/85_18.html Hexanon 1:1,8/85 mm AR] - ein [[Abbildungsfehler|optisch sehr gutes]] [[Objektiv]]  
 
*[[Leitz]] [http://de.wikipedia.org/wiki/Summicron Summicron]-R 1:2/90 mm - die Variante von [[Leitz]] für das [[Leica#R-Bajonett|Leica-R-System]]
 
*[[Leitz]] [http://de.wikipedia.org/wiki/Summicron Summicron]-R 1:2/90 mm - die Variante von [[Leitz]] für das [[Leica#R-Bajonett|Leica-R-System]]
Zeile 295: Zeile 295:
 
*[[Carl Zeiss]] [http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=9163 Prakticar 1:1,8/80 mm] - auch als "Pancolar" vermarktet - ein Zitat von [http://manuelle-objektive.nemski.de/ Willi Nemski, manuelle-objektive.nemski.de] dazu: "Die Wiedergabe ist als referenzwürdig zu bezeichnen. Schon bei Offenblende zeichnet diese Linse scharf, ohne zum Rand hin zu weich zu werden oder die Schärfe durch Halos und Koma zu verdecken. Dennoch ist eine gewisse Weichheit zum Rand existent. Der Kontrast, die Farben und die Schärfe sind bei Offenblende gut, abgeblendet bei 2.8 als sehr gut, die Schärfe sogar als überragend zu bezeichnen. Im Bokeh, das glatt und weich dargestellt wird, sind keine CAs zu erkennen. Das Pancolar ist auch sonst an Lichtkanten oder Spitzlichtern frei von erkennbaren chromatischen Aberrationen und insgesamt recht unempfindlich gegen Streulicht."
 
*[[Carl Zeiss]] [http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=9163 Prakticar 1:1,8/80 mm] - auch als "Pancolar" vermarktet - ein Zitat von [http://manuelle-objektive.nemski.de/ Willi Nemski, manuelle-objektive.nemski.de] dazu: "Die Wiedergabe ist als referenzwürdig zu bezeichnen. Schon bei Offenblende zeichnet diese Linse scharf, ohne zum Rand hin zu weich zu werden oder die Schärfe durch Halos und Koma zu verdecken. Dennoch ist eine gewisse Weichheit zum Rand existent. Der Kontrast, die Farben und die Schärfe sind bei Offenblende gut, abgeblendet bei 2.8 als sehr gut, die Schärfe sogar als überragend zu bezeichnen. Im Bokeh, das glatt und weich dargestellt wird, sind keine CAs zu erkennen. Das Pancolar ist auch sonst an Lichtkanten oder Spitzlichtern frei von erkennbaren chromatischen Aberrationen und insgesamt recht unempfindlich gegen Streulicht."
 
<gallery>
 
<gallery>
  Bild:Canon_FD_85_1.2_TeamFoto.jpg|[[Canon#FD-Mount|Canon FD]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_12l.html 1:1,2/85 mm L] - mit freundlicher Genehmigung von  team-foto.com
+
  Bild:Canon_FD_85_1.2_TeamFoto.jpg|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.2|Canon FDn 1:1,2/85 mm L]] - mit freundlicher Genehmigung von  team-foto.com
 
  Bild:Canon_FL_85_1.8_Grainlab.jpg|[[Canon#FL-Mount|Canon FL]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/fl/data/19-85/fl_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
 
  Bild:Canon_FL_85_1.8_Grainlab.jpg|[[Canon#FL-Mount|Canon FL]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/fl/data/19-85/fl_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
  Bild:Canon_FD_85_1.8_camerafoxx.jpg|[[Canon#FD-Mount|Canon FD]] [http://www.altglas-container.de/index.php/teleobjektive/canon/canon-fd-85mm-f1-8-s-s-c 1:1,8/85 mm S.S.C.] - mit freundlicher Genehmigung von [http://kamera-boerse.com camerafoxx]
+
  Bild:Canon_FD_85_1.8_camerafoxx.jpg|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FD 1:1,8/85 mm S.S.C.]] - mit freundlicher Genehmigung von [http://kamera-boerse.com camerafoxx]
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_1.jpg|[[Canon#FDn-Mount|Canon FDn]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
+
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_1.jpg|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FDn 1:1,8/85 mm]] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_2.jpg|[[Canon#FDn-Mount|Canon FDn]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
+
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_2.jpg|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FDn 1:1,8/85 mm]] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_3.jpg|[[Canon#FDn-Mount|Canon FDn]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
+
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_3.jpg|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FDn 1:1,8/85 mm]] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_4.jpg|[[Canon#FDn-Mount|Canon FDn]] [http://www.canon.com/camera-museum/camera/lens/nfd/data/50-100/nfd_85_18.html 1:1,8/85 mm] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
+
  Bild:Canon_FDn_85_1.8_TeamFoto_4.jpg|[[Canon-FD-Teleobjektive_und_Konverter#Canon_FD_85mm_1:1.8|Canon FDn 1:1,8/85 mm]] - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
 
  Bild:Hexanon_85_1.8_camerafoxx.JPG|[[Konica]] [http://buhla.de/Foto/Konica/Objektive/85_18.html Hexanon 1:1,8/85 mm AR] - mit freundlicher Genehmigung von [http://kamera-boerse.com camerafoxx]
 
  Bild:Hexanon_85_1.8_camerafoxx.JPG|[[Konica]] [http://buhla.de/Foto/Konica/Objektive/85_18.html Hexanon 1:1,8/85 mm AR] - mit freundlicher Genehmigung von [http://kamera-boerse.com camerafoxx]
 
  Bild:Hexanon_85_1.8_Arsenal_1.jpg|[[Konica]] [http://buhla.de/Foto/Konica/Objektive/85_18.html Hexanon 1:1,8/85 mm AR] - mit freundlicher Genehmigung von  arsenal-photo.com
 
  Bild:Hexanon_85_1.8_Arsenal_1.jpg|[[Konica]] [http://buhla.de/Foto/Konica/Objektive/85_18.html Hexanon 1:1,8/85 mm AR] - mit freundlicher Genehmigung von  arsenal-photo.com

Version vom 13. September 2019, 22:05 Uhr

Zuiko MC Auto-T 1:2/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - Photos courtesy of Ron Luxemburg Photography

Beschreibung

Zuiko Auto-T 1:2/85 mm Teleobjektiv

Die klassische Porträtbrennweite im OM-System, wird auch heute noch von vielen Fotografen in Kombination mit dem Zuiko Auto-W 1:2,8/35 mm als Alternative zu einem Standardzoom (oder neudeutsch "Kitobjektiv") als kleine Reiseausrüstung eingesetzt.

Die optische Leistung ist sehr gut, bei offener Blende ist es aber etwas weich (wie bei den meisten Porträtbrennweiten - die Mitbewerber hatten z. B. das Canon FD 1:1,8/85mm oder das Nikon Nikkor 1:2/85 mm im Programm). Leichtes Abblenden lässt Schärfe und Kontrast stark ansteigen. Das Bokeh ist sehr schön, der Vorder- und Hintergrund wird ansprechend aufgelöst.

Das Objektiv wird deshalb sehr gerne an Vollformat-DSLR-Kameras (wie z. B. die Canon EOS 5D MkII) adaptiert.

Für die (neuzeitliche) digitale Fotografie ist das Zuiko Auto-T 1:2/85 mm uneingeschränkt zu empfehlen. Diverse Nutzer weisen darauf hin, dass das Zuiko keine "CAs" (Chromatische Aberration) produziert, bei einigen neuzeitlichen Objektiven - wie z. B. beim Canon EF 1.1,8/85 mm - sei dies sehr wohl der Fall.

Es war weltweit das erste Teleobjektiv, bei dem - in der ersten Linsengruppe - floating elements eingesetzt wurden. Daneben war es bei seinem Erscheinen das kleinste Objektiv seiner Brennweitenklasse, die oben genannten Mitbewerber waren wesentlich größer und schwerer.

Für das Objektiv (sowie das Zuiko Auto-T 1:2,8/100 mm) sind als Zubehör drei Gegenlichtblenden aufgetaucht:

Die Metallvariante taucht nur sehr selten (und hochpreisig) auf.

1989 entwickelte Olympus mehrere (optisch exzellente) Prototypen einer lichtstärkeren Version - Zuiko Auto-T 1:1,4/85 mm - es kam leider nicht zu einer Serienfertigung.

Zitate

Hierzu ein Zitat von Franz Pangerl aus dem Buch "Die Welt des OM-Systems" (erschienen 1975 von Olympus Optical Co. (Europa) GmbH):

"Hochlichtstarkes Kurztele mit der Baulänge und dem Gewicht eines Standardobjektivs, aber eineinhalbfacher Vergrößerung der Bilddetails. Viergliedriger Sechslinser mit 29° Bildwinkel und Einstellung im Schneckengang bis 0,85 m nah. Kleinstes Bildfeld 17x25cn, Schärfentiefe von 9,49m bis unendlich bei Blende 16. Blendenautomatik mit Belichtungsmesserkupplung. Hervorragende Bildqualität in allen Einstellbereichen dank 'Floating Lens'-Elementen."

Ein Zitat von Helge Kramberger aus dem lesenswerten Erfahrungsbericht im DigiCamClub:

"Ein schönes Objektiv, das kann ich bestätigen auch wenn ich es in letzter Zeit nur noch relativ selten genutzt habe. Am Crop2 hatte ich es im Vergleich gegen das Nikkor 2/85 getestet und es hatte für meinen Geschmack kanpp die Nase vorn.
Am Vollformat gewinnt das Zuiko dann noch mal deutlich. Allerdings hat es harte Konkurrenz in dem Zuiko 2.8/100 das genauso winzig ist und das ich meistens vorziehe."

Ein Zitat eines Nutzers:

"Aus eigener Erfahrung möchte ich anmerken, dass das Objektiv mit dem Micro Four Thirds System (wo es, auf Kleinbildformat bezogen, als 170 mm Tele erscheint) sehr gut harmoniert. Zwischen Blende 4 und 8 ist die Schärfe exzellent. Bei Offenblende sind die Ecken etwas weich. Abblenden über 8 hinaus ist wegen der Beugungseffekte nachteilig."

Ein Zitat von Gienauer aus dem DigiCamClub:

"Ein von der Schärfe zur Unschärfe springender Verlauf wird gern 3D-Wirkung genannt. Im Gegensatz dazu steht der sanft gleitende Verlauf von Schärfe zu Unschärfe. Und hierfür steht das Zuiko 85 nach meinem Empfinden.
....
Das Zuiko zeigt m.M.n. einen wunderschön gleitenden Übergang und ordnet die Unschärfen sehr gefällig und harmonisch den Schärfen zu, kann sicher aber auch den 3D-Effekt.
....
Ich glaube, es ist​ schon eine meiner Lieblingslinsen!"

Ein Zitat aus dem Review bei allphotolenses.com:

" As well as many other Olympus Om lenses, the Olympus Om-System Zuiko Auto-T 85 mm f/ 2 is the lightest and the most compact among 85 mm lenses."
"It generates sharp, but very flexible picture from wide open, beautiful bokeh, rather high contrast."
"The Olympus Om-System 85 mm f/ 2 is well resistant both to side and backlight, but a hood is strongly recommended, especially proprietary of Olympus - specially designed for this lens."


Technische Daten

E.Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - alte Rechnung - Linsenschnitt
E.Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - neue Rechnung - Linsenschnitt - Photos courtesy of Ron Luxemburg Photography

Ein typisches Objektiven des OM-Systems: "Kein und leicht, dabei sehr gute optische Eigenschaften - aber so wenig Linsen wie möglich":

(E.)Zuiko (MC) Auto-T 1:2/85 mm - alte Rechnung Zuiko (MC) Auto-T 1:2/85 mm - neue Rechnung
Brennweite: 85 mm
Bildwinkel: 29° diagonal
Lichtstärke: 1:2
Blendenbereich: 2 - 16
Linsenanzahl/Baugruppen: 6-4 5-4
Kürzeste Entfernung: 0,85 m
Gewicht: 260 Gramm
Baulänge: 46 mm
Maximaler Durchmesser: 60 mm
Filtergewinde: 49 mm
Gegenlichtblende: Drei Varianten bekannt, einschraubbar (Zubehör)
Kaufpreis (1992): 523 DM (Quelle: "der große Foto-Katalog 92/93", C.A.T. Verlag Blömer GmbH)
Kadlubek-Code: OLP0270 OLP0269

Ca. 1982 wurde das Objektiv einer Neurechnung unterzogen, statt 6 Linsen (in 4 Gruppen) wurden 5 Linsen (auch in 4 Gruppen) verwendet (siehe hierzu den "Beipackzettel" zum Objektiv aus dem Jahr 1973). Zu den Gründen gibt es nur Vermutungen der damaligen Veröffentlichungen, wonach einzelne Glastypen nicht mehr verfügbar gewesen sein sollen. Die optischen Leistungen der beiden Rechnungen sollen - lt. Angaben von diversen Nutzern - nur sehr gering voneinander abweichen, die später eingeführte Mehrschichtvergütung hat anscheinend wesentlich mehr Einfluss auf den Nutzwert des Objektivs.

Zu den "Unterschieden" ein Zitat von zuiko21 aus einer Diskussion in flickr:

"I've got three different versions of the 85/2:
F.Zuiko 1:2 f=85mm (silvernose)
Zuiko MC 1:2 f=85mm
Zuiko 85mm 1:2
The first one is a high resolution, low contrast lens: excellent even resolution all across the frame, even wide open, despite softness -- great for portraits! Stop down to f/4 and it gets much sharper. It's the least saturated of them all.
The MC has notable contrast at f/2, at the expense of resolution -- goes rather poor at corners. At f/4 and beyond, corners improve a lot, but still lacking the fine detail of the silvernose... General rendering has less green than the others.
The last Zuiko remembers the silvernose pattern, but aberrations are much diminished. Slightly soft wide open but with good contrast, little CA and fine detail at the corners (if not as good as the silvernose). f/2.8 is almost as good as the silvernose... at f/4! And f4-5.6 is excellent, certain areas show up the best of the three. Palette is quite similar to the silvernose, but with higher saturation."

Wie z.B. auch beim Vivitar Auto Telephoto Close Focusing 1:2,8/135 mm handelt es sich hier bei beiden Rechnungen um ein "klassisches Ernostar-Design", das 1923 von Ludwig Bertele für die Firma Ernemann entwickelt wurde. Der Ernostar-Typ wurde - auch von Ludwig Bertele - bei Zeiss zum Sonnar-Objektivmodell weiterentwickelt.

Varianten

Lt. der diversen Veröffentlichungen existieren vier Varianten:

F.Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - mit "Silbernase"

F.Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - mit Silbernase - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Die bekannten Exemplare besitzen alle auch eine Silbernase, es sollen auch mehrschichtvergütete Objektive dieses Typs existieren, die nicht die Bezeichnung MC haben.


F.Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - ohne "Silbernase"

Lt. der "normalen" Systematik der OM-Zuikos müsste es diese Variante geben, leider sind noch keine Bildbeispiele hierzu aufgetaucht.


Zuiko MC Auto-T 1:2/85 mm

Zuiko MC Auto-T 1:2/85 mm mit Gegenlichtblende - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Konstruktiv keinerlei Unterschiede zur ersten Version, aber Mehrschichtvergütung und Wegfall der Silbernase. Diverse Quellen streiten sich darüber, ob auch die Neurechnung (s. Zuiko Auto-T 1:2/85 mm) schon unter der Bezeichnung Zuiko MC Auto-T 1:2/85 mm vermarktet wurde. Olympus konnte hierzu auch keine Informationen liefern.

Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, da es in dieser Produktionversion eine auffällige Lücke in der Vergabe der Seriennummern zwischen 125.8xx und 200.xxx gibt. Solches erfolgt in der Regel nur bei grundlegenden Änderungen (Recherche des Users KlausM).


Zuiko Auto-T 1:2/85 mm

Zuiko Auto-T 1:2/85 mm mit Gegenlichtblende, Köcher, Originalverpackung und Deckel - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Neurechnung mit 5 Linsen in 4 Gruppen, Änderungen im Design (keine Silbernase) und der Bezeichnung, alle bekannten Objektive sind mehrschichtvergütet.


Sondermodelle, Customizing-Versionen o.Ä.

Customizing-Version des Zuiko Auto-T 1:2/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.om-labor.de

Customizing-Versionen vom OM-Labor

Das OM-Labor fertigt auf Anfrage Customizing-Versionen von diversen Olympus OM-Objektiven - hier einige Bildbeispiele dazu:


Empfohlene Einstellscheiben

Einstellscheibe 2-13 - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com


Weblinks


Literatur

Hier finden Sie Literaturhinweise bzw. Dokumente zum Objektiv:

Hier finden Sie den "mitgelieferten Beipackzettel" zum Objektiv:

Alternativen

Hier werden Alternativen innerhalb des OM-Systems und von Fremdherstellern genannt, die zur Produktionszeit des OM-Systems auf dem Markt waren.
Die Aufzählung ist aber nicht abschließend, es werden - neben einigen Festbrennweiten - auch qualitativ sehr gute Zoomobjektive dargestellt.

Im OM-System

Zuiko MC Auto-T 1:2,8/100 mm (OM-System) - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Zuiko Auto-Makro 1:2/90 mm - mit freundlicher Genehmigung von Foto Brell, Frankfurt

Folgende Objektive des OM-Systems stehen als Alternativen zur Verfügung:


Von Fremdherstellern

Beroflex Auto 1:1,7/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com

Kaum ein Fremdhersteller hatte ein Objektiv mit diesen Kenndaten im Programm, meist handelte es sich um Makroobjektive dieser Brennweitenklasse. Da diese aber eine exzellente Alternative darstellen, sind sie hier aufgeführt. Hier eine Auswahl von empfehlenswerten Objektiven, alle bieten hervorragende hohe optische Leistungen.
Ein sachkundiger Sammler als Japan stellte freundlicherweise ein Bild einer extrem seltenen Festbrennweite zur Verfügung, das Spiratone 1:1,7/85 mm (der "wirkliche" Hersteller für die Handelsmarke "Spiratone" ist leider unbekannt).

Hier finden Sie eine Übersicht mit hervorragenden Makro-Objektiven dieser Brennweitenklasse.

Weitere Makroobjektive gemäßigter Brennweite sind in den Artikeln Teleobjektiv und Zuiko Auto-Makro 1:2/90 mm zu finden.

Vergleichbare Produkte der Mitbewerber

Zeitgenössische Objektive

Canon FL 1:1,8/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Canon FDn 1:1,8/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Nikon Nikkor 1:1,8/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com
Minolta Rokkor 1:1,7/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
Carl Zeiss Prakticar 1:1,8/80 mm - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Mamiya/Sekor sx 1:1,7/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com

Die damaligen (und teilweise noch heutigen) Mitbewerber hatten u. a. folgende Objektive im Programm:


Interessante (teilw. neuzeitliche) Objektive

Carl Zeiss Planar T* 1:1,4/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Minolta M-Rokkor 1:4/90 mm - mit freundlicher Genehmigung von Foto Brell, Frankfurt
Leica Apo-Summicron-R 1:2/90 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
SMC Pentax-FA 1:1,4/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von camerafoxx
Leitz Summarex 1:1,5/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Carl Zeiss Planar T* 1:1,4/85 mm (Contarex) - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Leitz Summicron-M 1:2/90 mm (erste Version mit dem M39-Schraubgewinde) - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Leitz Elmarit-R 1:2,8/90 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Außer Konkurrenz hier ein paar vergleichbare Objektive für Messsucherkameras sowie aus neuerer Produktion:


Spezial-Objektive dieser Brennweitenklasse

Asahi-Pentax UA-Takumar 1:4,5/85 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Leitz Thambar 1:2,2/90 mm - mit freundlicher Genehmigung von arsenal-photo.com
Fujinon SF 1:4/85 mm Soft Focus - mit freundlicher Genehmigung von Foto Brell, Frankfurt

Zusätzlich werden hier einige Spezial-Objektive dieser Brennweitenklasse aufgelistet:

Weitere Makroobjektive gemäßigter Brennweite sind im Artikel Teleobjektiv zu finden.


Beispielaufnahmen

Zuiko Auto-T 1:2/85 mm, Canon EOS 5D MkII - mit freundlicher Genehmigung von Ralf Warner
"Geländer und Rost" (Vollbild), F.Zuiko Auto-T 1:2/85 mm, Sony NEX 5n, Blende 2 - mit freundlicher Genehmigung von Peter Hein

Hier eine kleine Galerie mit Beispielaufnahmen:

Bitte beachten:
Die tatsächliche Darstellung von Bokeh, Schärfe, Kontrast, Schärfentiefe etc. treten erst bei der Betrachtung in "Vollauflösung" in Erscheinung, hierzu wurden viele Bildbeispiele in Originalgröße (aber stark komprimiert) hinterlegt.

Weitere Beispielaufnahmen sind hier zu finden: