Sun Optical Co., Ltd.

Aus Olypedia
(Weitergeleitet von Sun Optical)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sun Optical Zoom MC 1:4,0/60-150 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
Sun Optical MC 1:2,8/200 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
OM-Soligor 1:2/100 mm - Photos courtesy of 3rdpartylens-om
OM-Soligor 1:2,8/200 mm - Photos courtesy of 3rdpartylens-om
Soligor MC 1:5/85-300 mm - mit freundlicher Genehmigung von team-foto.com
Soligor Tele Auto 1:2,8/105 mm - mit freundlicher Genehmigung von Foto Köser (k_foto)
OM-Soligor C/D 1:3,8-5,3/35-200 mm - mit freundlicher Genehmigung von www.grainlab.com

Kleines Profil und ein bisschen Geschichte

Lt. der sehr wenigen bekannten Quellen wurde das Unternehmen Sun Optical nach den zweiten Weltkrieg als Sun Kōki K.K. (サン光機㈱, San Kōki) gegründet. Es war ein Nachfolger der Firma Gojo Kōki Seisakusho (Hersteller der KOL-Objektive), die ihre Tätigkeit 1945 eingestellt hatte.

Frühe Objektive trugen u.a. folgende Namen:

  • Sola
  • Xebec

In den 50er-Jahren (oder auch Anfang der 60er-Jahre - leider nicht eindeutig) wurde der Firmennamen in Sun Optical Co., Ltd. geändert, der Stammsitz befand sich in der Stadt Ichikawa (in der Chiba-Präfektur, östlich von Tokio).

In den 80er-Jahren ist das Unternehmen sehr wahrscheinlich in der Firma Goyo Optical Inc. aufgegangen. Goyo Optical Inc. produziert überwiegend CCTV- und Industrie-Objektive, ist aber auch mit dem Markennamen Noktor im "MFT-Segment" vertreten.

Produktprogramm

Das Produktprogramm umfasste zunächst einige Festbrennweiten für das M39-Schraubgewinde und das Exakta-Bajonett, später kamen dann Zoomobjektive für Schmalfilmkameras hinzu.

In den frühen 70er-Jahren wurden dann - neben einigen Festbrennweiten - verschiedene Zoomobjektive vermarktet - u.a.:

  • Sun Optical Zoom MC 1:3,5/24-40 mm
    Zitat aus pentaxforums.com: "A somewhat famous lens, this is often considered to be the first successful wide zoom. At the time, it was considered to have very good image quality -- competitive with good fixed-focal-length prime lenses. It also has a macro mode, although macro only goes to 1:3.8, so "close focus" would be a more accurate description. The lens is not particularly small, and takes 72mm filters."
  • Sun Optical Zoom MC 1:3,5/38-90 mm

Diese Weitwinkel-Zoomobjektive waren für die damaligen Verhältnisse optisch sehr gut, für viele Autoren gelten sie als die ersten "wirklich guten Weitwinkel-Zoomobjektive".

Als "zweites Standbein" wurden für verschiedene Handelsmarken diverse OEM-Produkte hergestellt.

Sun Optical

Folgende Objektive unter dem Markennamen Sun Optical (o.Ä.) sind bekannt bzw. aufgetaucht:

Objektive für Schmalfilm o.Ä.

Weitwinkelobjektive

Teleobjektive

Zoomobjektive

Sonstiges

OEM-Produkte

Wie auch andere Hersteller war Sun Optical als OEM-Hersteller für verschiedene Handelsmarken tätig, vermarktete aber auch Objektive unter eigenem Namen - bekannte "Hausmarken" sind:

Folgende Objektive sind bekannt/aufgetaucht:

Weitwinkelobjektive

Teleobjektive

Zoomobjektive

Sonstige Rechnungen

Lt. dieser Quelle soll Sun Optical auch diese beiden "Dual Focus"-Konstruktionen gerechnet haben, die aber nur unter dem Label Soligor aufgetaucht sind:

Diese Objektive waren von bescheidener optischer Qualität und verkauften sich nicht besonders gut.

Galerien

Hier einige kleine Galerien mit Objektiven von Sun Optical (auch "bekannte" OEM-Produkte):

Weitwinkelobjektive

Teleobjektive

Zoomobjektive

Sonstige Rechnungen

Sonstiges

Interne Verweise

Weblinks