OM Winkellupe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Olypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (1 Version: Import Alte Olypedia)
(Deutlich erweiterter Text, da bisher kaum Infos dazu vorhanden waren.)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Die [[OM Winkellupe]] gestattet den Suchereinblick von oben.  
+
Die [[OM Winkellupe]] gestattet den Suchereinblick von oben.<br>
 +
Da der Einblick um 360° drehbar ist und in jeweils 90° einrastet, kann man die Lupe natürlich von allen Seiten benutzen. <br>
 +
Das Bild wird durch diese Lupe gespiegelt. Von oben ist also rechts und links vertauscht, beim Einblick von der Seite steht das Bild auf dem Kopf.
  
 
Die Lupenfunktion ist in 2 Stufen ('''1,2'''x und '''2,5'''x) umschaltbar.
 
Die Lupenfunktion ist in 2 Stufen ('''1,2'''x und '''2,5'''x) umschaltbar.
 +
In der Stellung 1,2 ist das Sucherbild voll sichtbar, unabhängig von der Einblicksrichtung. Bei 2.5 facher Vergrößerung ist nur noch ein Ausschnitt zu sehen.<br>
 +
Die Konstruktion ist mit 9 Linsen und einem Spiegel (laut Franz Prangerl) recht aufwändig.<br>
 +
Dieses Zubehörteil kann auch auf einigen weiteren Kameras verwendet werden, z.B. zusammen mit Canon EOS 6D (und damit wohl mit allen EOS Modellen). <br>
 +
Da viele Digitalkameras Schwenk-Displays besitzen, ist der Einsatz natürlich eher exotisch.
  
 
[[category:OM-Zubehör|Winkellupe]]
 
[[category:OM-Zubehör|Winkellupe]]

Aktuelle Version vom 7. Juni 2020, 18:26 Uhr

Die OM Winkellupe gestattet den Suchereinblick von oben.
Da der Einblick um 360° drehbar ist und in jeweils 90° einrastet, kann man die Lupe natürlich von allen Seiten benutzen.
Das Bild wird durch diese Lupe gespiegelt. Von oben ist also rechts und links vertauscht, beim Einblick von der Seite steht das Bild auf dem Kopf.

Die Lupenfunktion ist in 2 Stufen (1,2x und 2,5x) umschaltbar. In der Stellung 1,2 ist das Sucherbild voll sichtbar, unabhängig von der Einblicksrichtung. Bei 2.5 facher Vergrößerung ist nur noch ein Ausschnitt zu sehen.
Die Konstruktion ist mit 9 Linsen und einem Spiegel (laut Franz Prangerl) recht aufwändig.
Dieses Zubehörteil kann auch auf einigen weiteren Kameras verwendet werden, z.B. zusammen mit Canon EOS 6D (und damit wohl mit allen EOS Modellen).
Da viele Digitalkameras Schwenk-Displays besitzen, ist der Einsatz natürlich eher exotisch.